Das e-Rezept kommt – Wir sind bereit

e-Rezept-ready mit App, Online-Shop und Online-Chat. Ihren

Wohlfühlapotheken in Dochtersen und Kehdingen.

Genießen Sie das Shoppingerlebnis in unserem Apotheken-Onlineshop und verbinden Sie die Einlösung Ihres Rezeptes, analog auf Papier als Foto hochgeladen, mit weiterem Bedarf rund um das Thema Gesundheit aus unserem rezeptfreiem Sortiment.

Wenn es eine allgemeingültige Lösung für das e-Rezept gibt, wird diese auch hier im Shop eingelöst werden können.

Haben Sie schon ein e-Rezept von Ihrem Arzt ausgestellt bekommen? Dann lösen Sie dieses einfach in der App “callMyApo” ein.

“callMyApo” gibt‘s hier kostenlos zum Download:

So funktioniert’s

  1. Installieren Sie sich callmyApo auf Ihrem Smartphone – ganz einfach per Click oder QR-Code scannen
  2. Wählen Sie Ihre Apotheken per Ort oder PLZ über den Menüpunkt “Apotheken” in der App aus oder scannen Sie noch mal den QR-Code
  3. Sende ein Foto von dem Rezept und/oder Textnachricht mit dem Namen des Medikaments an deine Apotheke
  4. Deine Apotheke schreibt dir eine Nachricht, wann du deine Arzneimittel abholen kannst. Wir bieten auch einen Lieferdienst (Botendienst) an
  5. Holen Sie Ihre vorbestellten Artikel bei uns in Ihrer Apotheke vor Ort ab

Auf Wunsch liefern wir Ihre Medikamente direkt zu Ihnen nach Hause – und das noch am selben Tag!

So bleiben Sie nicht nur in der Pandemie-Phase sicher und geschützt.

Das e-Rezept kommt Zu Uns – In IHRE WOHLFÜHLAPOTHEKEN vor Ort.

Ab dem Jahr 2022 wird das rosa Papierrezept in Deutschland abgelöst durch die elektronische Variante – das elektronische Rezept (E-Rezept). So will es der Gesetzgeber im Patientendatenschutzgesetz (PDSG). Das bedeutet: Künftig werden ärztliche Verordnungen von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, aber auch von apothekenpflichtigen Medikamenten sowie später von Hilfsmitteln digital erfolgen. Das „Medium“ ändert sich, der gewohnte Ablauf aber gar nicht so sehr: In der Arztpraxis wird ein E-Rezept ausgestellt und verschlüsselt auf einem zentralen Speicher abgelegt. Der Patient kann sich das E-Rezept mit der E-Rezept-App auf seinem Smartphone ansehen und den Zugriffsschlüssel für das E-Rezept an die Apotheke seiner Wahl übermitteln, um dort sein E-Rezept einzulösen.

Was soll mit dem E-Rezept erreicht werden?

Elektronische Rezepte sollen zukünftig nicht nur Papier und Bürokratie reduzieren oder den Alltag von Patienten erleichtern, sondern vor allem die Patientensicherheit erhöhen. Das E-Rezept stellt ein elektronisches „Werkzeug“ dar, um schnell und fehlerfrei die Medikation der Patienten in der Apotheke zu erfassen und zu beliefern. Sobald die tatsächlich an den Patienten abgegebenen Medikamente – siehe Rabattverträge und Lieferengpässe – in einem „Dispensierdatensatz“ erfasst sind, macht es Sinn, dass auch andere Anwendungen den Patienten zugutekommen: Von der Medikationserinnerung bis hin zum Wechselwirkungscheck ist vieles denkbar. Die elektronische Patientenakte (ePA) kann dabei als „Aufbewahrungsort“ dienen.

Warum ist ein sicheres E-Rezept-System so wichtig?Das altbekannte rosa Papierrezept hatte als ärztliche Verordnung eines apothekenpflichtigen Arzneimittels schon immer den Rechtsstatus einer Urkunde. Das ist nicht ohne Grund so: Fälschungen können fatale gesundheitliche Folgen haben und großen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Die Anforderungen müssen deshalb auch an das E-Rezept sehr hoch sein. Darüber hinaus müssen die Daten des Patienten und seiner Verordnung natürlich auch vor Missbrauch geschützt werden. Der Patient muss also sicher sein, dass seine Daten nicht in falsche Hände gelangen – und der Apotheker muss sicher sein, dass das E-Rezept echt ist.Quelle: https://www.daserezeptkommt.de/